#WasMamasFordern: Was Katja fordert

Katja hat mich per Mail angeschrieben. Was sie fordert:

„Ich fordere wieder ein lebens- und vorallem liebenswertes Deutschland! Ein Deutschland, dass seine Kinder freundlich und würdevoll empfängt und nicht die Geburt unter finanziellen Aspekten im Akkord abwickelt. Ich fordere die Politik auf, sich wieder dem menschlichen Aspekt zuzuwenden und nicht mehr dem Materiellen. Kinder sollten von ihren Eltern betreut werden können, ohne finanzielle Einbußen. Die Alten sollten selbstbestimmt altern dürfen und sich des Dankes ihrer nachfolgenden Generation sicher sein. Der Mensch sollte wieder im Mittelpunkt stehen und nicht Geld oder Rationalisierung. Und vorallem fordere ich ein Ende der Lügenmärchen! Ehrlichkeit ist eine der größten Tugenden und sollte gerade von den Oberen gelebt werden…“