Schlagwort: Impulse zur Mutterschaft

Dein Mutterkörper als Politikum

Im ersten Teil dieses Artikels habe ich wahrlich genug gemotzt, denn das breite Angebot in Werbung, Medien, Industrie spiegelt andererseits ja auch die große Nachfrage danach wider. Die Mitarbeiter in Krankenkassen und Kliniken machen auch nur ihren Job. Und die anderen Leute sind vielleicht ungeschickt, aber meinen es letztlich doch meistens gut mit uns. Du weißt vielleicht bereits, dass ich überzeugt davon bin: Veränderung im Großen beginnt (und endet) mit Veränderung im Kleinen. „Als Einzelner kann ich ja doch nichts bewirken?“, denkst Du vielleicht. Doch, eine ganze Menge!

Weiterlesen

Der Mutterkörper – ein Politikum

Als Frau, als Mutter wirst Du permanent mit dem weiblichen Körper generell und Deinem eigenen Körper im Speziellen konfrontiert. Unser Bild des (Frauen-)Körpers ist krude, denn einerseits wird der Mensch oft auf seine körperliche Erscheinung reduziert. Und andererseits wird der Körper oft unachtsam, wenig wertschätzend bis respektlos behandelt oder gar malträtiert. Im Bereich der Mutterschaft nimmt das meiner Meinung nach verheerende Ausmaße an.

Weiterlesen

Blogparade: Mein schmerzfreier Stillstart. Stillen für den Weltfrieden

Es ist mir nicht ganz leicht gefallen, diesen Artikel zu schreiben, weil es doch sehr persönlich ist. Das Thema Stillen ist mir jedoch eine Herzensangelegenheit und ich finde es wichtig, dass Mutter und Kind in dieser Zeit gut unterstützt sind. Gerne habe ich daher die Einladung von Tabea Laue angenommen, die auf mama-baby-vision.de im Rahmen einer Blogparade Tipps für eine schmerzfreie Stillbeziehung sammelt.  Bei meinem zweiten Sohn war ich froh, dass ich schon viel Wissen und Erfahrung hatte. Denn sonst wäre unsere Stillzeit nach nur 10 Wochen bereits vorbei gewesen. Warum, das möchte ich Dir heute erzählen!

Weiterlesen

Liebster Award

Als meine geschätzte Kollegin Eva Wenger mich für den Liebster Award nominiert hat, habe ich mich sehr gefreut und direkt zugesagt, ohne so ganz genau zu wissen, worauf ich mich da einlasse. Erstmal also ein ganz großes Dankeschön an die Female Mind-Hackerin für die Nominierung. Beim Liebster Award beantworte ich 11 Fragen, ursprünglich sollen laut Regeln dann 11 weitere Blogs nominiert werden, die wiederum meine neu formulierten 11 Fragen beantworten. Ich habe mir jedoch erlaubt, dem Beispiel einer weiteren geschätzten Kollegin und Mitnominée zu folgen: Manuela Csikor von Herzcoaching.jetzt hat die Regeln etwas angepasst.

Weiterlesen

Stress lass nach

Im Alltag als Mutter finden sich zahlreiche Gelegenheiten für Stress. Je höher unser grundlegender Stresspegel ist, desto schneller geraten wir aus dem Gleichgewicht und unser Stress potenziert sich. Ich habe daher gerne Petra Strassers Einladung zur Blogparade auf kleinwirdgross.de angenommen. Sie sammelt Strategien, um im Alltag mit Kind wieder mehr Zufriedenheit und innere Ruhe zu verspüren.

Weiterlesen

Jeder Tag ist Muttertag

Herzlich Willkommen und alles Liebe zum Mutter-Tag!

Mein #Muttertagswunsch ist ganz bescheiden: Ich wünsche mir, dass wir mit unseren Kindern in einer liebevollen und friedlichen Welt auf einem gesunden Planeten leben können. Dazu Frühstück ans Bett – großartig!

Weiterlesen