Isabel Falconer

Johanna Passon

Johanna Passon

Läuft Dein Leben mit Kind gerade völlig anders, als Du es Dir vorgestellt hattest? Vielleicht bist Du müde und erschöpft. Häufig genervt von Deinen Mäusen. Findest im vollgepackten Alltag zwischen Beruf und Familie überhaupt keine Zeit mehr für Dich. Und hast das Gefühl, Du brennst langsam aber sicher aus. Dabei hattest Du Dir das alles so schön ausgemalt!

Du bist nicht allein!

Ich darf Dir verraten: Du bist nicht allein mit diesem Gefühl. Viele Mamas kennen das und auch ich hatte eine Zeit in meinem Mama-Leben, in der ich einfach nicht mehr konnte. Damals habe ich als prä- und postnatal Trainerin gearbeitet, als Familienbegleiterin Eltern beraten und diverse Baby- und Kleinkindkurse unterrichtet. Ich befand mich mitten in einer Ausbildung zur Krisenbegleiterin für Eltern, als ich völlig überfordert, ausgebrannt und kraftlos zusammenbrach. Nichts ging mehr und ich zog notgedrungen die Notbremse. Von Tempo 180 auf Stillstand.

Magna Mater Hausgeburt

Esther Mauersberger

Schon während meines Studiums der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule in Köln habe ich mich brennend für Entspannungsverfahren und Meditation interessiert. Zeitgleich habe ich Kinder und Jugendliche in verschiedenen Sportarten trainiert und blicke so auf über 15 Jahre Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und ihren Eltern zurück. Nach der Geburt meines ersten Sohnes habe ich meinen Fokus auf die Begleitung von Mamas und Papas verlagert. Nach der Geburt meines zweiten Sohnes und der überstandenen Erschöpfungsdepression habe ich Magna Mater gegründet. Hier blogge ich am ersten des Monats, schicke Dir am ersten und dritten Dienstag eines Monats Mini-Coachings als Briefe per Mail für Deine Mama-Power und veranstalte via Facebook den #RealTalkMama, bei dem ich mit namhaften Experten der Mama-Szene spannende Themen bespreche.

Die Antwort auf Deine Fragen liegt in Dir!

Als Mama-Consultant helfe ich Dir, Dich als richtig gute Mama zu fühlen – die Beste für Dein Kind! Ich lehre Dich geduldiger mit Deinen Kinder und vor allem Dir selbst zu sein und unterstütze Dich, die Bedürfnisse Deiner Kinder und Deine eigenen besser zu verstehen und zu erfüllen. Gemeinsam verabschieden wir Deinen Perfektionismus und finden Lösungen, wie Du Deinen Alltag entspannter gestalten kannst. Damit Dein Mama-Leben leichter und erfüllter wird. Ich begleite Dich auf Deiner Suche nach Antworten, die Du immer nur in Dir selbst finden wirst.

Jana Wahn

Und nein: man kann nicht alles wegmeditieren, aber regelmäßige Meditation hilft Dir, im akuten Fall besser mit Deinen „unerwünschten“ Gefühlen umzugehen. Wut, Trauer oder Frust liebevoll zu begegnen – und sie schnellstmöglich auch wieder zu verabschieden. Dann kannst Du auch besser verstehen, was Dein Kind Dir mit seinem Verhalten sagen will (bereits im Säuglingsalter und sogar schon während der Schwangerschaft). Und angemessen darauf reagieren. In Beziehung, mit Respekt und auf Augenhöhe.

Ich helfe Dir, Dich als gute Mama zu fühlen. Stärke Dich in Deiner Selbstsicherheit, dass Du Deine Sache richtig gut machst und die beste Mama bist, die sich Deine Kinder aussuchen konnten. Ich zeige Dir neue Wege, wieder richtig glücklich zu sein. Mit allen Herausforderungen, Höhen und Tiefen, die das Leben so bietet. Denn das Leben darf auch leicht gehen.

Glückliche Kinder brauchen glückliche Mütter

Johanna Passon

Johanna Passon

Sicher wünschst Du Dir, dass Deine Kinder ein unbeschwertes Leben haben und zu verantwortungsvollen, gesunden und glücklichen Erwachsenen heranwachsen. Die beste „Erziehung“, die Du Deinen Kindern zukommen lassen kannst, ist eine zufriedene, liebevolle Mutter. Eine, die sich selbst reflektiert und beständig über sich hinauswächst. In der Zusammenarbeit mit mir, lernst Du, zu vertrauen. Deinen Kindern und Dir selbst. Dafür musst Du nicht ewig in Deiner Vergangenheit wühlen, um eventuelle Ursachen aus frühester Kindheit aufzudecken. Vielmehr geht es doch um die Fragen: ‚Wo willst Du hin und was kannst Du heute und an jedem Tag für kleine, wirkungsmächtige Schritte in diese Richtung unternehmen?‘

Oben hatte ich erwähnt, dass ich eine schwere Erschöpfungsdepression hatte. Abgesehen davon, dass es mir fürchterlich schlecht in dieser Zeit ging, hatte ich auch unfassbare Sorge, meinem Sohn durch meine Erkrankung nachhaltig zu schaden. Vielleicht fragst Du Dich jetzt, wie ich es geschafft habe, da heraus zu kommen?

Feinfühligkeit als Stärke

Nun, ich habe mir helfen lassen. Unser Gesundheitssystem war mir dabei keine große Hilfe. Immerhin bezahlten sie eine Haushaltshilfe, die mich bei der Kinderbetreuung und beim Putzen unterstützte. Vor allen Dingen aber habe ich mir selbst geholfen. Die wichtigsten Faktoren waren eine Nahrungsergänzung verschiedener Vitalstoffe, die in meinem Körper schon einen kritischen Tiefstand erreicht hatten. Innerhalb weniger Tage hatte ich erheblich mehr Kraft und konnte mich wieder besser um mich selbst kümmern. Gesünder essen. Mich mehr bewegen. Frische Luft schnappen. Eine Therapeutin, die ich selbst bezahlte, half mir schnell, unkonventionell und nahm mich vor allen Dingen ganzheitlich wahr. Denn seit Kindertagen bin ich ein hochgradig feinfühliger Mensch und habe einen ausgeprägten Zugang zur Spiritualität. Diese war der wichtigste Faktor für meine Genesung.

Ich meditierte viel in dieser Zeit und bekam regelmäßig Botschaften und Hinweise aus der sogenannten Anderswelt. Die Kommunikation mit Krafttieren, Engeln und auch verstorbenen Ahnen ist für mich etwas ganz alltägliches und ganz normal. Doch das war nicht immer so: eine ganze Weile habe ich geglaubt, mit mir stimmt etwas nicht, und das gewaltig. Es brauchte erst die Begegnung mit anderen Menschen, die mir helfen konnten, diese Erlebnisse einzuordnen und mit dem Verstand einigermaßen greifbar zu machen. Mittlerweile habe ich wissenschaftliche Hinweise darauf gefunden, dass Spiritualität eine ganz natürliche Anlage beim Menschen ist, mit der wir geboren werden. Außerdem scheint es, dass eine „abgeschnittene“ Spiritualität in engem Zusammenhang mit Depressionserkrankungen steht. Ein spannendes Feld, was wir Menschen aktuell nur unzureichend erforschen können. Dafür aber mit Leib und Seele erfahren.

Glückliche Kinder brauchen glückliche Mütter

Johanna Passon

Du bist die beste Mutter für Dein Kind!

Als Deine Mama-Consultant helfe ich Dir, Deine Stressoren im Alltag aufzuspüren und nach und nach zu eliminieren. Ich unterstütze Dich, jeden Tag mehr Leichtigkeit in Dein Leben zu bringen. Ich schärfe Dein Verständnis für Dein Kind, sodass ihr eine gute Kommunikation und Beziehung etablieren könnt – selbst wenn es noch gar nicht sprechen kann. Ich begleite Dich aber vor allem in eine gute Beziehung zu Dir selbst – denn diese ist die wichtigste Voraussetzung für gute Beziehungen in und zu Deinem Leben. Ich helfe Dir, die Antworten auf Deine Fragen in Deinem Innern zu suchen und zu finden. Du fühlst Dich sicherer in Deinen täglichen Entscheidungen, wirst geistesgegenwärtiger und bewusster in Deinem Alltag als Frau und Mutter und vertraust Deiner inneren Stimme als wichtigster Wegweiserin. Damit Du die Zeit mit Deinen Kindern wieder richtig genießen und Dich in Deinem Leben glücklich, erfüllt und erfolgreich fühlst!

Johanna Passon

Johanna Passon

 

Was unterscheidet meine Arbeit von herkömmlicher Erziehungs- und Familienbegleitung?

Über die Jahre konnte ich mir ein breites Portfolio zusammenstellen. Ich arbeite mit Dir spirituell und energetisch – und gleichzeitig bodenständig und pragmatisch. Denn es geht darum, dass Du Dein Leben im Hier und Jetzt souverän meistern kannst. Dabei holen wir uns Unterstützung von Himmel und Erde und entwickeln konkrete Lösungen für Deine Alltagsprobleme.

Johanna Passon

Johanna Passon

Ich gehe davon aus, dass Du und Dein Kind genauso wie Ihr seid perfekt seid. Vielleicht kannst Du das manchmal aber nicht mehr sehen oder spüren und hörst die Antworten nicht, die in Dir liegen. Oder hörst nicht darauf. Ich helfe Dir, den Kontakt zu Deiner inneren Weisheit herzustellen. Und darüber in Verbindung mit der Weisheit Deines Kindes zu gelangen.

Wie die Zusammenarbeit mit mir abläuft und welche verschiedenen Angebote ich in meinem Portfolio für Dich habe liest Du hier. Oder wir lernen uns direkt persönlich kennen:

Nice to meet You!

Zum Portfolio