Wie ein Fels in der Brandung

Du kennst es: manchmal haut Dich das Leben um, reißt Dir den Boden unter den Füßen weg oder haut Dir eine Bratpfanne über die Rübe – du gehst k.o. In stürmischen Zeiten zeigt sich, wie belastbar Du bist. Vielleicht ist es der kilometerlange Stau, der an Deinen Nerven zehrt oder Deine Kinder, die trotz aller Tricks nicht einschlafen. Oder Du gerätst immer wieder in kraftraubende Konflikte mit Deinem Partner.

Der Wunsch diese Situationen aus dem Leben zu verbannen ist nur allzu natürlich und auch absolut verständlich. Doch nicht immer hast Du es – bei aller guten Planung und Vorausschau – in der Hand. Die Kunst ist nicht, dass in Deinem Leben nur noch die Sonne scheint. Die Kunst ist, die passende Kleidung für das jeweilige Wetter anzuziehen. Wie ein Schilfrohr mit dem Wind zu gehen. Oder wie ein Baum kräftig und stark auch im stürmischen Wind zu wachsen. Der Fels in der Brandung zu werden.

Vielleicht hattest Du eine schwierige Kindheit und bewusst oder unbewusst hängt sie Dir immer noch nach. Dir fehlt Vertrauen in Deine eigenen Fähigkeiten und die Selbstliebe, dass Du als Person genau richtig bist. So wie Du bist. Oder Dir mangelt es an Mut, die beste Version Deiner selbst zu werden. Vielleicht fühlst Du Dich dem Leben ausgeliefert, wenn der Chef Dich übergeht oder ein Kollege seine Arbeit auf Dich abwälzt, so dass Du schon wieder Überstunden machen musst. Wenn die Kopfläuse-Epidemie im Kindergarten Dich zu einer Pause bei Deinem superwichtigen Projekt zwingt.

Du bist nicht auf der Welt, um Dich schlecht zu fühlen!

Dann fühlst Du Dich überfordert und würdest Dir am liebsten einfach nur die Decke über den Kopf ziehen, niemanden mehr sehen. Oder Du bist so genervt, dass Du gereizt auf Deine Lieben, Deinen Partner, Deine Kinder reagierst. Ohne, dass sie etwas dafür können – und hinterher plagst Du Dich mit Schuldgefühlen, weil Du ungerecht warst, es gar nicht so gemeint hast und am liebsten Deine Worte und Taten ungeschehen machen würdest. Du wirst traurig oder niedergeschlagen. Aber Du bist nicht auf diese Welt gekommen, um Dich schlecht zu fühlen, traurig zu sein, Dich zurück zu ziehen.

Du bist auf dieser Welt, um Erfahrungen zu machen und daran zu wachsen. Um echte Freude zu leben. Und um zu lieben und geliebt zu werden. Ich habe eine gute Nachricht für Dich: Seelische Widerstandsfähigkeit und innere Balance kannst Du lernen! Du kannst nicht alle Widrigkeiten des Lebens verhindern. Aber Du kannst lernen, anders und besser damit umzugehen. Du kannst lernen, Hürden in Deinem Weg mit Elan zu meistern. Aus den Steinen, die in Deinem Weg liegen, etwas Schönes zu bauen. Oder Dich darauf stellen, um die Aussicht zu genießen. Du kannst lernen, mit schlechter Laune und Niedergeschlagenheit umzugehen. Dich vom Gegenwind nicht umwerfen zu lassen. Und Probleme als Herausforderung zu sehen, um kreative Lösungen zu finden.

Den inneren Frieden stärken und bewahren

Du kannst lernen, Deinen inneren Frieden zu stärken und ihn zu bewahren, wenn das Leben mal wieder stressig ist. Wenn Dich das Verkehrschaos auf die Palme bringt. Du Streit in der Familie, im Freundeskreis in der Partnerschaft hat. Wenn das Schreien Deines Kindes Dich Deine guten Manieren vergessen lässt. Du kannst lernen, auch die wirklich schwierigen Situationen im Leben zu meistern. Situationen, von denen jeder irgendwann mal betroffen ist. Der Verlust eines geliebten Menschen durch Trennung, Scheidung oder Tod. Die überraschende Kündigung. Ein Unfall.

Du kannst den Lauf des Lebens nicht immer beeinflussen. Aber Du kannst immer wieder neues Glück in Deinem Leben finden und gedeihen zu lassen. Du kannst lernen, Deine Gefühle in den Griff zu bekommen und sie in die gewünschte Richtung zu lenken. Das Schöne in Deinen Erlebnissen zu erkennen. Und damit aufhören, Dich auf das Negative zu konzentrieren und zu jammern. Du kannst Geduld trainieren und aus der Gedankenschleife aussteigen. Und Deine Freundschaften und Bekanntschaften weise wählen – danach, ob sie Dir gut tun, oder eben nicht. Ob Du mit ihnen über Deine Gefühle sprechen kannst – oder dafür verurteilt wirst.

Das Leben ist ein Geschenk: Mach das Beste draus!

Bestimmt fällt Dir ein Mensch ein, der trotz widrigster Umstände ein glückliches, erfolgreiches und erfülltes Leben führt. Als hätte er eine geheime Zauberkraft. Diese geheime Kraft wird in der Psychologie als Resilienz bezeichnet. Vom lateinischen Verb ‚resiliere’ was so viel wie abprallen, auffedern bedeutet. Und die kannst Du trainieren. Indem Du lebenslanges Lernen praktizierst, Dich in Geduld übst und trainierst, aus Deiner Gedankenschleife auszusteigen. Etwa durch Meditation.

Damit kannst Du aussteigen aus dem Ohnmachtsgefühl, wenn das Leben mal wieder passiert ist, während Du andere Pläne geschmiedet hast. Und einen liebevollen und friedlichen Umgang mit Dir selbst etablieren. Und mit der Welt.

Du wirst zum Fels in der Brandung – auch in schwierigen Zeiten. Denn das Leben hat zwei Seiten. Dunkel und Hell. Ruhig und bewegt. Leise und laut. Einfach und schwer. Aber Du hast die Macht zu entscheiden. Die Entscheidung zu treffen, wie Du damit umgehst.

Das Leben ist schön. Einzigartig – wunderbar. Es ist ein Geschenk. Mach das Beste draus!

Von Herzen,
Unterschrift

p.S.: Am 20.09.2016 leitet Karin Klein von 19:30 – 20:30h das kostenfreie Webinar „Stark fürs Leben. Hintergründe und Tipps für mehr seelische Widerstandskraft und innere Balance.“ Hier kannst Du Dich direkt kostenlos anmelden. Wenn Du eine Vorgeschmack möchtest, hör Dir hier unser Interview an. Wir freuen uns auf Dich!